Weihnachtskalender Teamvorstellung 2017

Die Vorweihnachtszeit haben wir genutzt, um euch unser Kernteam mal etwas anders vorzustellen. Hier gibt’s die Posts nochmal zum Nachlesen. 😊

Vehicle Dynamics

Steffen Struller

Da die Gewerkschaft der Rentiere gedroht hat dieses Jahr an Weihnachten streiken zu lassen, muss sich der Weihnachtsmann nach Alternativen Fortbewegungsmitteln umsehen. Aus diesem Grund stellen wir euch jeden Adventssonntag einen Teamleiter und dessen Beitrag zu unserem Bayreuther Schlittenersatz vor.

Sicherlich fragt ihr euch, wie wir dem Weihnachtsmann eine sichere Fahrt durch winterliche Landschaften in unserem Rennwagen ermöglichen. Nun, hierfür haben wir Moritz. Er leitet das Team "Vehicle Dynamics" und sorgt dafür, dass unser Rennwagen auch im dichten Schnee artgerecht bewegt werden kann. Hier spielen neben der optimalen Reifenwahl und optionalen Schneeketten auch eine gut ausgelegte Kinematik und starke Bremsen eine wichtige Rolle.

Sollte doch mal plötzlich Glätte auftreten oder ein Elch sich vor den Rennwagen werfen, so ist das kein Problem, denn: Den Elchtest bestehen wir mit dieser großartigen Fahrwerksarbeit ganz sicher 😉

Wir wünschen euch einen schönen 1. Advent!

 

Electric

Martin Bauer

Im Rahmen des Rentier-Gewerkschaftsstreiks stellen wir euch an diesem besinnlichen, zweiten Adventssonntag das Team „Electric“ und deren Beitrag zu unserem Bayreuther Schlittenersatz vor. Martin und sein Team kümmern sich um eine lange Liste an Dingen – angefangen bei der Konstruktion und Fertigung eines Akkus, Entwicklung eigener Sicherheitssysteme sowie einem selbstprogrammierten Bordcomputer – bis hin zu den Dingen, die im winterlichen Straßenverkehr besonders wichtig sind: Traktionskontrolle, Nebelschlussleuchte und selbstverständlich die Sitzheizung. Selbstverständlich darf man ein großes Bauteil nicht vergessen: Der Elektromotor. Sein Vorteil? Er hinterlässt selbst bei Volllast lediglich eine andächtige Stille, in welcher der Weihnachtsmann mit lauter Stimme „Last Christmas“ trällern kann. In diesem Sinne wünschen wir euch einen schönen 2. Advent!

 

Mechanics

Moritz Amann

Wir schreiben den 17.12 des Jahres 2017: Dritter Advent. Sprecher der Rentier-Gewerkschaft, Rudolph, kündigt folgenschwere Streiks inmitten der Weihnachtszeit an. Der Weihnachtsmann? Verzweifelt. Doch: Rettung naht! Wir von Elefant Racing aus Bayreuth haben eine moderne Alternative zum konventionellen, von Rentieren gezogenen, Schlitten im Angebot: Einen waschechten Rennwagen!

An den letzten beiden Adventssonntagen haben wir euch vorgestellt, was die Teams „Vehicle Dynamics“ sowie „Electric“ zu unserer Schlittenalternative beitragen. An diesem besinnlichen, dritten Adventssonntag sind die „Mechanics“ an der Reihe: Steffen kümmert sich gemeinsam mit seinem Team um das größte - und strukturell wohl wichtigste – Bauteil unseres Rennwagens: Das

Monocoque. Dieses bietet zahlreiche Vorteile gegenüber der Karosserie eines konventionellen Schlittens: Angefangen bei der erhöhten Steifigkeit und der daraus resultierenden höheren Kurvengeschwindigkeit über den verbesserten Schutz im Falle eines Glätteunfalls bis hin zu der drastischen Gewichtsreduktion. Sollte der Weihnachtsmann mal wieder spät dran sein und auf der Straße Zeit gut machen müssen, so bietet es in Kombination mit unserem Sitz genügend Seitenhalt für eine rasante Fahrweise.

Doch was passiert bei starkem Schneefall – bleibt der Rennwagen dann stecken? Keinesfalls! Unser Aerodynamik-Paket kann als Schneeschippe verwendet und Geschenke somit auch in abgeschiedene, schneebedeckte Regionen ausgeliefert werden.

In diesem Sinne wünschen wir euch einen schönen und besinnlichen dritten Advent!

 

Teamcaptain

Vera Scheuerich

Endlich ist es soweit: Heiligabend. Der Weihnachtsmann hat nur noch wenige Kilometer Landstraße bis zur Übergabe des letzten Geschenkes vor sich und die Rentier-Gewerkschaft gesteht öffentlich ihre Niederlage ein. Pressesprecher Rudolph verkündet zukünftig von Streiks in der Weihnachtszeit abzusehen. Nutzen wir den Moment um einen Blick auf die Führung des Bayreuther Rennstalls zu werfen: Geleitet wird das Team von erstem Vorstand und Teamcaptain Vera. Zu ihren täglichen Aufgaben gehört die Gestaltung der internen Kommunikation, sowie die Bewältigung des täglich anfallenden Verwaltungsaufwandes. So hat sie in den letzten Wochen äußerst penibel die Auslieferungsroute des Weihnachtsmannes geplant, damit bei der Bescherung auch ja kein Geschenk unter dem Weihnachtsbaum fehlt. In wenigen Minuten wissen wir, ob sich all die Mühen gelohnt haben!

Bis dahin wissen wir nur eines sicher: Weihnachten ist die schönste Zeit im Jahr – genießt sie!

 

Business

Florin SchürkensKristin Drescher

In den vergangenen Wochen haben wir euch gezeigt was die Aufgabenbereiche eines jeden Teamleiters sind. Doch wer schreibt eigentlich diese Texte? Das ist Aufgabe des von uns, Krissy und Florin, geführten Businessteams. Der Kern unserer Aufgaben lässt sich in vier Kategorien einteilen: Posts wie dieser fallen gemeinsam mit Instagram, Presseartikeln, Homepage, etc. unter die Kategorie „Public Relations“. Unter „Sponsoring“ fällt alles was sich rund um die Akquise neuer oder Betreuung bestehender Sponsoren dreht, so zum Beispiel das Vorbereiten und Halten von Sponsorenpräsentationen sowie das Bewerben auf Sponsoring Pakete. Die dritte Kategorie „Organisation“ beinhaltet Veranstaltungen für Interessierte, Ausstellungen auf Messen und das Vorbereiten unserer großen Events Design Presentation und Rollout. Gerade bei letzterem ist Vera eine große Hilfe und nimmt uns viel Arbeit ab, deswegen wollten wir kurz die Gelegenheit nutzen, um „Danke!“ zu sagen. Neben dynamischen werden auf den Events auch statische Disziplinen abgehalten. Zu letzteren zählt auch unser vierter Aufgabenbereich: der Businessplan. Hierbei arbeiten wir eine eigene Geschäftsidee rund um die Vermarktung unseres Rennwagens in einer Kleinserie zu einem vollständigen Businessplan aus. Das Besondere hieran ist, dass sowohl die schriftliche Ausarbeitung, als auch die Präsentation vor den fiktiven Investoren auf Englisch erfolgt.

Das Jahr 2017 nähert sich nun mit großen Schritten dem Ende entgegen, von daher wünschen wir euch allen einen guten Rutsch in ein frohes und gesundes Jahr 2018!